Über mich

Meine Reise als Mediengestalterin begann im Jahr 2006. Ich absolvierte meine Ausbildung bei einem mittelständischen Unternehmen in der Region und schloss diese 2009 erfolgreich ab. Bereits in dieser Zeit lag es mir sehr am Herzen, anderen Menschen etwas beizubringen und so entschied ich mich 2010 dazu meinen Ausbilderschein zu machen. Seither bilde ich junge Menschen aus und versuche, mein Wissen und meine Leidenschaft an sie weiterzugeben.

Zwei Jahre später machte ich meinen Beruf zu meinem Hobby und gründete im Februar 2013 pixel.genau. Seither arbeite ich freiberuflich und nebenher als Grafikerin und bin jeden Tag froh und dankbar, diese Möglichkeit zu haben.

Doch damit nicht genug. Ich wollte weiterkommen, noch mehr dazu lernen und so entschied ich mich 2013 dazu ein Fernstudium über die TLA TeleLearn-Akademie zu machen. Seit September 2015 darf ich mich geprüfte Medienfachwirtin nennen. Diese zwei Jahre haben mich nicht nur fachlich, sondern auch persönlich sehr weitergebracht und ich bereue keinen einzigen Tag, diesen Schritt gegangen zu sein.

Dies führte auch dazu, dass ich Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK wurde und so junge Menschen auf Ihrem Weg zum Mediengestalter/-in begleiten kann.

2018 sollte ich meinen Nebenberuf noch einmal umkrempeln. In diesem Jahr gaben mein Mann und ich uns, im Rahmen einer freien Trauung, noch einmal das „Ja-Wort“. Hier entdeckte ich meine Leidenschaft für Hochzeiten. Ich stellte fest, dass mir nicht nur das Gestalten liegt, sondern auch das Planen und Organisieren. Seither lege ich mit pixel.genau meinen Schwerpunkt in die Hochzeitspapeterie und kann mir nichts Schöneres vorstellen als Paare auf ihrem Weg zum Ja-Wort zu begleiten und dem Anlass einen wunderschönen optischen Rahmen zu geben.

Außerdem habe ich in dieser Zeit wunderbare Menschen kennengelernt, die schon seit Jahren in dieser Branche arbeiten. Gerne kann ich hier auch Tipps und Empfehlungen geben, an wen ihr euch bei Interesse wenden könnt. ­­­